Da ist der Wurm drin (McDonalds)

Ein Schlagzeile, wie gemacht für die Bild:

Im McChicken ist der Wurm drin

Genauer: 2 lebendige! Würmer!

Nicht zum ersten Mal gab es bei McDonald’s unappetitliche Funde im Essen. Jetzt soll eine Amerikanerin in ihrem McChicken nicht nur einen Wurm, sondern gleich zwei Würmer gefunden haben.

Stand da aber nicht. Sondern nur im Stern (und ner Menge anderer Web-Magazine).

Man kann jetzt sagen: Warum sollte es auch. Eine solche Meldung (aus den USA!) hat für deutsche LeserInnen doch kaum Nachrichtenwert. Ja, der Meinung kann man sein. Doch das Hetzblatt kümmert sich sonst nicht um solche  Kleinigkeiten wie Nachrichtenwert und journalistische Standards. Je ekliger, desto fetter die Überschrift, ist sonst ihr Motto.

Warum lässt Bild ausgerechnet diese Sensationsnachricht aus? 

Nun, die Antwort ist einfach: McDonalds ist treuer Werbekunde bei der Bild. Da fließen Millionen! Finanziert durch die Menschen, die bei McDonalds essen und trinken – egal ob Pommes, Burger oder Kaffee.

Da kann sich sogar die Bild-Redaktion schon mal auf journalistische Standards besinnen und ein Auge zu drücken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s